Kategorie-Archiv: News

Jobtournee 28.November 2012

Der Shuttlebus zum IT-Job

 

Du suchst eine Diplomandenstelle, Praktika oder eine Festanstellung? Die Jobtournee für IT-Fachkräfte bringt Studenten und Professionals der Studienrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik, Informationswirtschaft, Wirtschaftsingenieurwesen, Betriebswirtschaft (…) zu potentiellen Arbeitgebern und eröffnet völlig neue Perspektiven für Deine Zukunftsplanung.

Der Shuttle bringt die Teilnehmer am 28. November 2012 zu den attraktivsten Arbeitgebern in Darmstadt. Einen Tag lang können Kontakte zu Entscheidern geknüpf, Unternehmen und deren Tätigkeitsfelder kennen gelernt sowie Gleichgesinnte getroffen werden. Ganztägiges Catering und ein Get-together mit Feierabendbier runden den Kurzausflug ab. Die Teilnahme ist kostenlos.
Mehr Infos www.jobtournee.de

Jobtournee Darmstadt

Der Shuttle zum IT-Job – einsteigen und entspannt zurücklehnen. Du suchst eine Diplomandenstelle, Prakika oder eine Festanstellung? Die Veranstaltung „Jobtournee“ bringt Studenten und Professionals mit technischer Studienrichtung zu potentiellen Arbeitgebern und eröffnet völlig neue Perspektiven für deine Zukunftsplanung.

Der Shuttle bringt dich am 30. Nov 2011 zu den IT-Unternehmen der Region. Einen Tag lang kannst du Kontakte zu Entscheidern knüpfen, Unternehmen und deren Tätigkeitsfelder kennen lernen sowie Gleichgesinnte treffen. Und so funktioniert´s: Kostenlos Online anmelden, am 30. Nov in den  Job-Shuttle steigen und deine Traumstelle absahnen. Aktuell sind mehr als 300 Jobs zu vergeben.

Mehr Infos unter: www.jobtournee.de

Neue Ausstellung auf der Darmstädter Matildenhöhe

Einen sehr speziellen Reiz verströmt die Möbel für das Spielhaus der 7jährigen Prinzessin Elisabeth aus dem Jahre 1902, das bereits seit langem wieder zu sehen ist. Freilich entwarf Olbrich schon früh Arbeiterhäuser und realisierte 1908 als Prototyp ein Haus, das in Serien produziert werden konnte, das Haus Opel, das jedoch nicht lange stand. Widmete sich Olbrich in Wien vorwiegend dem Unikat, so verlegte er der Architekt in Darmstadt auf die Serienproduktion, von der Tischdecke bis zum Haus.

Die Ausstellung „Joseph Maria Olbrich, Architekt und Gestalter der frühen Moderne auf der Darmstädter Mathildenhöhe, Olbrichweg 13, wird am 6. Februar um 18.30 Uhr eröffnet und ist bis zum 24. Mai geöffnet. Geöffnet ist die Ausstellung dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr, donnerstags von 10 bis 21 Uhr.

Teeny hatte das „gestohlene“ Handy nur verloren

Ein 13 Jungspund aus Biblis war mit seiner Mama am letzten Dienstag zu abendlicher Stunde einkaufen. Der Junge wartete vor dem Eingang eines Getränkemarktes während seine Mutter einkaufte. Als sie kurze Zeit später wieder aus dem Geschäft kam, erzählte er ihr, dass ihn ein anderer männlicher Teeny geschlagen und ihm das Mobiltelefon gestohlen habe. Diese Geschichte tische er auch bei der Polizei auf. Seine Mutter erstattete daraufhin Anzeige.

In seiner Anhörung, einige Tage später, wurde der Beamte der Polizei aber plötzlich hellhörig. Irgendetwas stimmte an der Geschichte offenbar nicht. Er hakte bei dem Jungen nochmals nach woraufhin das Lügengerüst in sich zusammenbrach, das „gestohlene“ Handy war verloren gegangen. Der Junge gestand nun, dass er sich den Überfall nur ausgedacht hatte. Die Polizei hofft, dass das Auffliegen der Lüge andere Jungendlichen von einer Nachamung abhält.

Hubschrauber über Darmstadt-Nord (Do abend)

Wie einigen sicher akustisch aufgefallen ist, kreiste am Donnerstagabend ein Hubschrauber ziemlich langsam und tief über Arheilgen und Kranichstein, meist um den Kranichsteiner Bahnhof herum.

Etwas genervt hab ich mal die Polizei angerufen, was das denn solle – aber es hatte einen wirklich wichtigen Hintergrund. Der Heli war von der Poilzei und suchte (vermutlich mit Wärmebildkamera) nach einer vermißten Person. „… es wird ja heut nacht ziemlich kalt – und das würde die Person wohl nicht überstehen.“

Mein Verständnis für den Krach war plötzlich viel größer.

Eine gute Nacht Euch allen!

Arbeitsunfall endet tdlich

Heute kam es in einem Speditionsunternehmen zu einem tdlichen Arbeitsunfall. Ein Mitarbeiter (40) wurde von einer Sattelzugmaschine berrollt. Aus bisher ungeklrter Ursache geriet der Mann unter die Hinterachse des Sattelzuges. Der 40-jhrige erlag spter in der Klinik seinen Verletzungen.

Quelle: waz.de

Volksbank-Filiale berfallen

Am spten Dienstagnachmittag hat ein maskierter, bewaffneter Mann mehrere tausend Euro bei einem berfall einer Volksbank-Filiale erbeutet. Der Tter bedrohte die Angestellte der Bank mit einer Waffe und forderte die Herausgabe von Geld.
Die Verfolgung des Tters mit 13 Streifenwagen blieb erfolglos.

Quelle: e110

Auf Parkbank überfallen

Vier Männer haben in der Nacht zum Sonntag einen 18-jährigen beraubt der sich auf eine Parkbank gesetzt hat und eingeschlafen war. Dem Darmstädter wurden Handy und Bargeld gestohlen. Gegen drei wurde er von den Männern durch Schläge geweckt. Abwechselnd schlugen sie auf ihn ein. Der Geschädigte ging ersteinmal nach Hause um sich auszuschlafen. Später bemerkte er Schmerzen und suchte ein Krankenhaus auf. Anschließend erstattete er Anzeige.

Quelle: polizeipresse

Ministerin Zypries erhielt berraschenden Telefonanruf

Ein Azubi fand in der Nhe der Eissporthalle Darmstadt ein Handy. Beim durchschauen der gespeicherten Telefonnummern, bemerkte er, dass in dem Handy viele Namenhafte Politiker gespeichert waren. Um den rechtmigen Besitzer des Handys zu ermitteln, telefonierte er die Telefonnummern durch. Erst als er Bei „Z“ ankam und die Bundesjustizministerin Zypries an der Strippe hatte, erhielt er den entscheidenden Hinweis. Es war der Baustadtrat Wenzel, der sein Handy vor der Eissporthalle verloren hatte.

Quelle: Netzeitung

10 Euro Beute

Ein Mann war allein unterwegs, als er aufeinmal von hinten umklammert wurde. Ein anderer stellte sich genau vor den 18-J�hrigen und verlangte Geld. Das Opfer gab den T�tern zwei 5 Euro Scheine. Anschlie�end pr�gelten die beiden M�nner auf ihr Opfer ein. Dann fl�chteten die beiden mit 10 Euro Beute.

Quelle: polizeipresse

Taschendiebstahl-Festnahme

Aus einer Umhängetasche klaute die 63-Jahre alte Diebin die Geldbörse einer Dame. Hierbei wurde sie beobachtet.
Das Opfer selbst merkte nichts. Als die Polizei eintraf stellten sie fest, dass die Diebin keine Unbekannte ist, sondern bisher 5-mal wegen Diebstahls auffällig war. Sie wurde von den Beamten vorläufig festgenommen. Nach der Vernehmung wurde die Diebin wieder freigelassen.

Quelle: polizeipresse