Archiv für den Autor: darmstadt

Biogas wird erstmals in Hessen ins Gasnetz eingespeist

Zum ersten Mal wird im Bundeland Hessen Biogas direkt ins normale Gasnetz eingespeist. Im Darmstädter Stadtteil Wixhausen hat der Energieversorgungsunternehmen Heag Südhessische Energie AG (HSE) am letzten Montag, den 21. April eine entsprechende Anlage in Betrieb genommen, die hierzu in der Lage ist. „Das verändert nicht die Welt, aber es ist ein wichtiges Signal“, sagte Ministerpräsident Roland Koch (CDU) anlässlich der Feierstunde auf dem Betriebsgelände der Heag. Gegenüber herkömmlichen Methoden der Energiegewinnung vermeidet die Anlage in Wixhausen aufgrund der Nutzung nachwachsender Rohstoffe jedes Jahr 3500 Tonnen des Klimagases Kohlendioxid. 2,5 Millionen Kubikmeter Biogas soll die Wixhäuser Anlage mit einer Leistung von 600 Kilowatt Jahr ein Jahr aus produzieren.

Das Museum in Ober-Ramstadt zeigt die Ausstellung „Geschichten vom Papier“

Die gesamte Geschichte des Papiers kann in einer einzelnen Ausstellung nicht gezeigt werden, dazu ist die Historie des Materials einfach zu lang. Dennoch ist die Ausstellung des Ober-Ramstädter Museums auf jeden Fall zu empfehlen. Es verwundert immer wieder, wenn man erfährt, dass schon die alten Ägypter vor 5000 Jahren Papier aus Papyrus oder die Chinesen aus Pflanzenfasern wie Hanf, Papier herstellen konnten. Bis zum 10. Februar 2008 kann die Ausstellung zum Thema Papier im Ober-Ramstädter Museum besucht werden.