Straßenbahn nach Arheiligen vorübergehend eingestellt

10. Februar ist Fahrplanwechsel, früher hätte ich so was nicht erst durch die Zeitung erfahren. Und mir wäre auch nicht unverborgen geblieben, dass man die Darmstädter Peripherie einer ihrer wichtigsten Nabelschnüre für längere Zeit beraubt. Aber die Zeit vergeht und wird mir knapp, und so erfahre ich erst jetzt von der temporären Stilllegung: Bis Mitte 2008 mache der zweispurigen Ausbau der Straßenbahn deren Auszeit nötig. Die Straßenbahnen werden durch Busse in dichten Takt ersetzt. In dichten Takt! Klingt für mich nach vorauseilendem Gehorsam, als vermute man das Schlimmste. Kein Wunder, Arheiliger gelten als eigen. Und plötzlich nimmt man ihnen über ein Jahr ihre über 110 Jahre alte Straßenbahn. Ich wäre auch vorsichtig 😉