Große Handys sind Senioren angeblich peinlich

Heute berichtet das Darmstädter Echo, dass Senioren große Handys angeblich peinlich seien. Diese Feststellung führte zu einer ungewöhnlichen Diplomarbeit für Moritz Keck. Der junge Mann entwickelt eine Software, mit deren Hilfe die Bedienung des iPhones für ältere Menschen einfacher gemacht wird. Das ist auf jeden Fall eine sinnvolle Sache, die allerdings mit speziellen Seniorenhandys konkurrieren dürfte, da nicht jedes Seniorenhandy wirklich groß und klobig ist. Dennoch macht der junge Student seine Sache so gut, dass er bereits einen Usability-Preis für seine Software gewonnen hat!