Park and buy

Es scheint als würde dieses Jahr tatsächlich eine Trendwende am Arbeitsmarkt eingeläutet. Die dadurch vermittelte positive Grundstimmung dürfte, gepaart mit der bevorstehenden Mehrwertsteuererhöhung zum nächsten Ersten, die diesjährigen Weihnachtseinkäufe ankurbeln. Und damit man all die schönen Dinge nicht nur in die Tüten und auf den Weihnachtsmarkt sondern auch nach Hause bekommt, braucht man entweder starke Nerven am Taxistand oder der Bushaltestelle, oder eben das eigene Auto sicher verwahrt in der näheren Umgebug. In der City? Nie im Leben!

Stimmt nicht so ganz: Für nur zwei Euro gibts das jetzt einen Tag lang im städtischen Parkhaus Stiftstrasse, das mit kurzem Fussmarsch aus dem Zentrum zu erreichen sind. Die von der Stadt empfohlenen anderen Parkhäuser aber sind meines Erachtens eher aufgrund deren Lehrstands für die Weihnachtseinkäufe und den Weihnachtsmarkbummel empfohlen worden.