druckBOMBE beim „Kick für Kinder“

Die Hanauer Druckerei druckBOMBE war im Sommer diesen Jahres Sponsor beim „Kick für Kinder“. Sie steuerte unter anderem Eintrittskarten, Flyer, Plakate, Bandenwerbung und Brückenbanner zum Event bei.

Beim „Kick für Kinder“ handelt es sich um eine Benefiz-Veranstaltung, bei der Spenden für hilfsbedürftige Kinder gesammelt werden. Diese kamen in diesem Jahr dem Behinderten Werk Main Kinzig zugute. Bei dem Event treten Sportler aus der Formel 1 gegen Prominente aus Medien und anderen Sportarten auf dem Fußballfeld gegeneinander an, die „Nazionale Piloti“ gegen die „biggALLSTARS“. Unter anderem nahmen daran Guido Cantz und Sebastian Vettel teil. Der „Kick für Kinder“ findet seit 2008 einmal im Jahr statt, immer Mittwochs vor dem Formel-1-Rennen in Deutschland. Dieses Jahr fiel dieses Datum auf den 16. Juli.

Die Firma drucKBOMBE druckt neben Eintrittskarten und Flyern u.a. auch Promotionmaterial, Gastromaterial (z.B. Speisekarten, Flaschenetiketten), Office Produkte und Werbetechnik. Das Unternehmen besteht seit 2007 und wird von Claus Ebert geleitet.

Mehr Informationen:
Online Druckhaus drucKBOMBE
Kick für Kinder
Behinderten Werk Main Kinzig

Durchlaufbegrenzer für den Haushalt

Durchlaufbegrenzer oder auch Durchflussbegrenzer genannt sind für den Haushalt gedacht, die besonders viel Wasser verbrauchen. Diese werden im Bad sowie WC installiert und können bis zu 50% Wasser einsparen.

Hier im Online Shop finden Sie solche kleinen leicht installierbaren Wassersparprodukte. Überzeugen Sie sich und rüsten Sie jetzt um.

Jobtournee 28.November 2012

Der Shuttlebus zum IT-Job

 

Du suchst eine Diplomandenstelle, Praktika oder eine Festanstellung? Die Jobtournee für IT-Fachkräfte bringt Studenten und Professionals der Studienrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik, Informationswirtschaft, Wirtschaftsingenieurwesen, Betriebswirtschaft (…) zu potentiellen Arbeitgebern und eröffnet völlig neue Perspektiven für Deine Zukunftsplanung.

Der Shuttle bringt die Teilnehmer am 28. November 2012 zu den attraktivsten Arbeitgebern in Darmstadt. Einen Tag lang können Kontakte zu Entscheidern geknüpf, Unternehmen und deren Tätigkeitsfelder kennen gelernt sowie Gleichgesinnte getroffen werden. Ganztägiges Catering und ein Get-together mit Feierabendbier runden den Kurzausflug ab. Die Teilnahme ist kostenlos.
Mehr Infos www.jobtournee.de

Darmstadt auf der Suche

Darmstadt sucht Bildung, den SV 98, Arbeit, Institutionen und Zerstreuung.

Untersucht man, welche Suchbegriffe in der Suchmaschine Google in Verbindung mit dem Wort Darmstadt häufig gesucht werden, kann man sich ein kleines „Bedarfsbarometer des alltäglichen Lebens“ zusammenstellen:

Die erste große Gruppe ist die der Hochschulbildung: Nach Begriffen wir Hochschule, Universität, Uni, Fachhochschule oder FH wird mit mehreren hunderttausend Suchanfragen im Monat am allermeisten gesucht.

Dem folgt ein einzelner Ausreißer, der nicht in eine Gruppe passen will, nämlich der Suchbegriff darmstadt 98 mit etwa 33.000 monatlichen Suchanfragen.

Die zweite große Gruppe ist die Arbeit: Nach Begriffen wie jobs, arbeit oder stellenangebote wird zusammengenommen einige zehntausend Mal pro Monat gesucht.

Als dritte Gruppe in unserem Bedarfsbarometer kann man sonstige Institutionen ausmachen, wie etwa haftpflichtkasse, ihk, regierungspräsidium, aber auch tierheim, vhs oder stadtverwaltung – mit jeweils 6- bis 16-tausend Suchenden pro Monat.

Konkrete Freizeitangebote wie musikpark, centralstation oder theater können mit jeweils ca. 12-14-tausend Suchanfragen als viertgrößte Gruppe ausgemacht werden.

Und das Fazit dieser Untersuchung?

Es gibt keines. Dass Darmstadt in den Augen von Google eine Wissenschaftsstadt ist, überrascht wenig, schließlich ist es die Wissenschaftsstadt.
Auch die Fußballbegeisterung der Darmstädter war zur EM allerorts wahrnehmbar.
Und dass die Arbeitssuche weit vor der Suche nach Freizeitangeboten kommt, zeigt uns, dass Darmstadt eine gute Zukunftsperspektive erwartet.
Aber auch das überrascht eigentlich keinen echten „Heiner“.

Author: Webdesigner Darmstadt

Online-Bürgerhaushalt 2012

Nach der Ankündigung in einer Bürgerversammlung im Dezember 2012 startet nun der Online-Bürgerhaushalt der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Bis Ende Juli können die Bürger Vorschläge einbringen und diskutieren. Im Anschluss folgt eine zweiwöchige Abstimmungsphase. Der Fokus soll dabei auf Sparvorschlägen liegen, wie Stadtkämmerer André Schellenberg klarstellt: “Der Bürgerhaushalt steht unter dem Vorzeichen der Haushaltskonsolidierung. Wir erhoffen uns daher vor allem zahlreiche konstruktive Ideen, die Einsparpotentiale im städtischen Haushalt aufzeigen.”.

Die Verwaltung wählte die Diskussionsthemen aus, die von den Ratsfraktionen und in der vorhergehenden Bürgerversammlung eingebracht wurden. Die Bürger können sich zum Neubau des Rathauses, zu den Dienstleistungen in den Stadtteilverwaltungen und zum Thema Ehrenamt äußern. Darüber hinaus sind Ideen für Themen und Ablauf des Bürgerhaushaltes 2013 gefragt.

Die Online-Plattform ist auf der Homepage der Stadt erreichbar:

Link zum Darmstädter Online-Bürgerhaushalt

„Tu was Gudes!“ – der Workshop für Teilzeithelden

Am 7. und 8. Juli 2012 werden Helden und Heldinnen aus Darmstadt keine Jungfer in Nöten retten, dafür aber ein kleines Theater unterstützen – und zwar mit Pixeln statt mit Schwertern! Dieses Jahr findet erstmals das Communication-Camp unter dem Motto „Tu was Gudes!“  im Darmstädter HoffART-Theater statt.

Vorbilder sind unter anderem Formate wie Twittwoch, Barcamp oder auch Start-up-Weckend. Das Ziel des Communication-Camps ist, für eine gemeinnützige oder kulturelle Einrichtung neue Ideen für die Kommunikation zu entwickeln. Etwa 20 Teilnehmer sollen zusammen die Online-Kommunikation des HoffART-Theaters analysieren, neue Ideen entwickeln und ihre Verbesserungsvorschläge auch gleich umsetzen.

Wie läuft das Communication-Camp ab?

Der erste Tag beginnt mit einer Vorstellung des Theaters durch Peter und Klaus, die das kleine Theater betreiben. Danach wird in Sessions unter anderem der Facebook-Auftritt und die Homepage des Theaters unter die Lupe genommen. Weitere Sessions können während des Tages spontan entstehen – je nach Interesse der Teilnehmer.

Doch bei der Theorie bleibt es nicht: Es darf auch gefilmt und fotografiert werden und am zweiten Tag des Workshops setzen sich die einzelnen Maßnahmen zu einem großen Ganzen zusammen.

Ein­ge­la­den sind alle, die sich wei­ter­bil­den und ver­net­zen und dabei gesell­schaft­li­che Ver­ant­wor­tung über­neh­men wol­len: Stu­den­ten, Aus­zu­bil­dende, Berufs­tä­tige und Exper­ten aus der Kommunikations-, IT– und Desi­gn­bran­che, aber auch Leute, die aus eige­ner Erfah­rung erzäh­len kön­nen, wie die Kom­mu­ni­ka­tion für kul­tu­relle Ein­rich­tun­gen funk­tio­nie­ren kann. Ins­ge­samt sind 20 Plätze frei. Für Essen und Trinken ist gesorgt und die Teilnahme ist kostenlos.

Wer Interesse daran hat, etwas „Gudes“ zu tun und einer der Teilzeitheld zu werden, erfährt auf www.tuwasgudes.de weitere Informationen holen und sich natürlich auch bis zu 1. Juli anmelden!

Hintergrund: Das Communication-Camp entsteht als Semesterprojekt von fünf Studierenden der Hochschule Darmstadt mit dem  Schwerpunkt PR. Hierbei erhalten sie tatkräftige Unterstützung von der Agentur „quäntchen + glück“, die von PR-Absolventen der Hochschule gegründet wurde.

An einem Sommerabend

Eigentlich sehr erholt von der Massage im Vitalhof treffe ich mich mit Leif. Leif ist ein toller Mann, er bringt mich zum Lachen, ich liebe seine kleine Narbe am Kopf und die Art wie er mich ansieht, wenn er einen meiner Witze nicht versteht.

Leider überbringt er mir heute keine guten Nachrichten. Er berichtet mir von einer Frau, die meinen Ruf zerstören möchte, Blödsinn über mich verbreitet und das nur aus Neid auf mein Leben, das so perfekt ist, wie sie zu glauben scheint. Das erinnert mich an ein Zitat aus „E-Mail für Dich“:

„Finde heraus, mit wem du es zu tun hast und dann geh auf die Matratzen!“ (Stammt aus „Der Pate“))

Mehr hier:

http://daleben.de/index.php/restaurants-bars/9-da-nino-am-darmstadtium

Jobtournee Darmstadt

Der Shuttle zum IT-Job – einsteigen und entspannt zurücklehnen. Du suchst eine Diplomandenstelle, Prakika oder eine Festanstellung? Die Veranstaltung „Jobtournee“ bringt Studenten und Professionals mit technischer Studienrichtung zu potentiellen Arbeitgebern und eröffnet völlig neue Perspektiven für deine Zukunftsplanung.

Der Shuttle bringt dich am 30. Nov 2011 zu den IT-Unternehmen der Region. Einen Tag lang kannst du Kontakte zu Entscheidern knüpfen, Unternehmen und deren Tätigkeitsfelder kennen lernen sowie Gleichgesinnte treffen. Und so funktioniert´s: Kostenlos Online anmelden, am 30. Nov in den  Job-Shuttle steigen und deine Traumstelle absahnen. Aktuell sind mehr als 300 Jobs zu vergeben.

Mehr Infos unter: www.jobtournee.de

Musik lernen, Musik erleben, Musik leben. Musikstadt Darmstadt.

Als eine der wenigen Gitarren-Hochburgen Deutschlands ist Darmstadt eine außergewöhnliche Umgebung für Musikliebhaber. Die Vielzahl an Angeboten kultureller Art ist groß, die musikalische Historie der Stadt über 300 Jahre nachvollziehbar.

Zahlreiche Veranstaltungen und Musikunterrichts-Angebote prägen die Stadt Darmstadt.

Veranstaltungstip: Standards und Broadway-Musical-Songs von Komponisten wie Rodgers/Hammerstein, Cole Porter und den Gershwin-Brüdern sowie deutschen Schlagern aus den „Goldenen“ Zwanzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts und mehr von Nathalie Schäfer (voc), Steffen Stütz (rhod), Christian Spohn (b) , 12. Oktober, 18 Uhr auf dem Platz der Deutschen Einheit.

Augsburger Kasperle in Darmstadt

top-kopie2.jpg

ein besonderes Ereignis steht bevor: das renommierte und
bekannte Zeltpuppentheater „Augsburger Kasperle“ kommt in
Ihre Stadt.

Wir wechseln unsere Theaterstücke immer wieder aus, so das
es den kleinen Besuchern beim Augsburger Kasperle nie
langweilig wird. Zur Auswahl haben wir zur Zeit folgende
Stücke:
Ø „Vom Gespenst, das keines war…“
Ø „Das Zauberei“
Ø „Räuber Hotzenpltz“
Ø „Peterson und Findus“
Ø „Das eiskalte Herz“
Ø „Der Teufel mit drei goldenen Haaren“
Ø „Goldschatzin der Mühle“
Ø „Großmutters Geburtstag“
Ø „Kasperle als Meisterkoch“
Wie Sie entnehmen, haben wir ein großes Repertoire für
unsere Gäste zur Auswahl. Die Handpuppen sind noch aus Ur-
Großvaters Zeiten und wurden über die Jahre sehr in Acht
gehalten. Tradition ist uns wichtig, aber natürlich wird das
ganze mit modernen Effekten und Licht in Szene gesetzt. So
entsteht ein LIVE-Entertainment der besonderen Art.

pr1.jpg    pr2.jpg

Alle Termine in Darmstadt (alle Städte)

Fr 21. Jan 15:00-16:30

Darmstadt – Messplatz

Sa 22. Jan 15:00-16:30

Darmstadt – Messplatz

So 23. Jan 11:00-12:30

Darmstadt – Messplatz

Werbung mit süßem Erfolg – Zuckertütenwerbung in Darmstadt

Hunderttausendfach gehen sie täglich durch die Hände von Kaffee-, Cappuccino- und Teeliebhabern – die Zuckertütchen, mit denen das geliebte Heißgetränk den letzten gustatorischen Schliff erhält. Ihre vielfache Verwendung und die Beliebtheit von Tee- und Kaffeespezialitäten machen das Zuckertütchen zu einem idealen Werbeträger, der den potenziellen Kunden gerade dann erreicht, wenn er entspannt sein Heißgetränk genießt.

Wer die Idee der Zuckertütenwerbung für sich entdecken möchte, findet mit der Firma Pasch aus Darmstadt den idealen Partner, um die eigene Werbebotschaft auf Zuckertütchen zu platzieren und sie auf dem Weg über Lokale und Cafés der Region zu präsentieren.

Dabei bietet Pasch einen anspruchsvollen Komplett-Service, der alle Teilaufgaben von der kreativen Gestaltung der Werbeinformation bis hin zur Verteilung der bedruckten Zuckertüten bei den Kooperationspartnern aus der Gastronomie zuverlässig übernimmt.

Neue Ausstellung auf der Darmstädter Matildenhöhe

Einen sehr speziellen Reiz verströmt die Möbel für das Spielhaus der 7jährigen Prinzessin Elisabeth aus dem Jahre 1902, das bereits seit langem wieder zu sehen ist. Freilich entwarf Olbrich schon früh Arbeiterhäuser und realisierte 1908 als Prototyp ein Haus, das in Serien produziert werden konnte, das Haus Opel, das jedoch nicht lange stand. Widmete sich Olbrich in Wien vorwiegend dem Unikat, so verlegte er der Architekt in Darmstadt auf die Serienproduktion, von der Tischdecke bis zum Haus.

Die Ausstellung „Joseph Maria Olbrich, Architekt und Gestalter der frühen Moderne auf der Darmstädter Mathildenhöhe, Olbrichweg 13, wird am 6. Februar um 18.30 Uhr eröffnet und ist bis zum 24. Mai geöffnet. Geöffnet ist die Ausstellung dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr, donnerstags von 10 bis 21 Uhr.

Teeny hatte das „gestohlene“ Handy nur verloren

Ein 13 Jungspund aus Biblis war mit seiner Mama am letzten Dienstag zu abendlicher Stunde einkaufen. Der Junge wartete vor dem Eingang eines Getränkemarktes während seine Mutter einkaufte. Als sie kurze Zeit später wieder aus dem Geschäft kam, erzählte er ihr, dass ihn ein anderer männlicher Teeny geschlagen und ihm das Mobiltelefon gestohlen habe. Diese Geschichte tische er auch bei der Polizei auf. Seine Mutter erstattete daraufhin Anzeige.

In seiner Anhörung, einige Tage später, wurde der Beamte der Polizei aber plötzlich hellhörig. Irgendetwas stimmte an der Geschichte offenbar nicht. Er hakte bei dem Jungen nochmals nach woraufhin das Lügengerüst in sich zusammenbrach, das „gestohlene“ Handy war verloren gegangen. Der Junge gestand nun, dass er sich den Überfall nur ausgedacht hatte. Die Polizei hofft, dass das Auffliegen der Lüge andere Jungendlichen von einer Nachamung abhält.

Große Handys sind Senioren angeblich peinlich

Heute berichtet das Darmstädter Echo, dass Senioren große Handys angeblich peinlich seien. Diese Feststellung führte zu einer ungewöhnlichen Diplomarbeit für Moritz Keck. Der junge Mann entwickelt eine Software, mit deren Hilfe die Bedienung des iPhones für ältere Menschen einfacher gemacht wird. Das ist auf jeden Fall eine sinnvolle Sache, die allerdings mit speziellen Seniorenhandys konkurrieren dürfte, da nicht jedes Seniorenhandy wirklich groß und klobig ist. Dennoch macht der junge Student seine Sache so gut, dass er bereits einen Usability-Preis für seine Software gewonnen hat!

Neuer Podcast vom Arzt – Dr. Bernd Frederich

Der bekannte Psycho- und Familientherapeut Dr. Bernd Frederich aus Darmstadt / Eberstadt hat vor kurzem eine neue, und wie ich finde, sehr interessante Internetseite gestartet.

Auf ihr schreibt er sehr authentische Berichte über seine Arbeit und veröffentlicht auch in regelmäßigen Abständen, kleine Podcast, wo er aus sich eines Arztes die Dinge beleuchtet. Ein sehr interessanter Ansatz für alle die schon immer hinter die Psychotherapeutische Medizin schauen wollten.

Link zum Podcast von Dr. Bernd Frederich: www.arzt-podcast.de

Veranstaltungskalender Darmstadt

.
03.11.2009GREEN DAY 21st Century Breakdown Tour 2009
Den Zusammenbruch des 21. Jahrhunderts thematisieren GREEN DAY Tickets auf ihrer neuesten CD, die den Auftakt für eine internationale Konzertserie bildet. Mit Punk-Idealen, Kritik am Chaos der Zeit und mitreißenden Rock-Skizzen meldet sich das Trio spektakulär zurück.

03.11.2009TOM JONES
Der Tiger ist sein Markenzeichen. Seine soulige Stimme, die nach Belieben kräftig oder schmuseweich ihre Wirkung entfaltet, der absolute Erfolgsgarant. Gepaart mit Sexappeal und einem Schuss Ironie sind das die Grundlagen für die seit nunmehr viereinhalb Jahrzehnten andauernde, erstaunliche Karriere von Tom Jones Tickets .

13.11.2009WWE SMACKDOWN Undertaker’s Rest in Peace Tour – Tickets
Mit seiner perfekten Mischung aus Action und Entertainment zieht Professional Wrestling Millionen Menschen in seinen Bann. Nach fast einjähriger Pause kommen die gefeierten Smackdown-Protagonisten im November wieder nach Deutschland. WWE SMACKDOWN Tickets

16.11.2009A-HA „Foot Of The Mountain“ Tournee 2009
Die norwegischen Pop-Könige haben den Berg des Erfolges längst bestiegen. Beim Titel des neuen Albums stellt sich A-HA Tickets an den Fuss des Hügels! Auf jeden Fall geht es 2009 auf grosse Deutschlad Tour.

16.11.2009VICKY LEANDROS Möge der Himmel Tour 2009
Über 55 Millionen verkaufte Tonträger weltweit, insgesamt 455 Alben, Dutzende davon mit Gold und Platin ausgezeichnet, unzählige internationale Erfolge, wie der Sieg beim Grand Prix d´ Eurovision mit „Aprés toi“. Jetzt kommt VICKY LEANDROS Tickets auf grosse Deutscland Tournee.

17.11.2009BRING ME THE HORIZON & A Day To Remember & August Burns Red
Massives Doppel-Package mit BRING ME THE HORIZON Tickets und A Day To Remember. So klingen Post-Hardcore und Death Metal der Gegenwart!

20.11.2009MUSE Resistance Tournee 2009
Seit Ende der neunziger Jahre machen MUSE Tickets die englische Rocklandschaft unsicher. Die drei Jungs aus Devon werden auf Grund ihres Musikstils oft mit Radiohead verglichen. Im Juni 2007 spielten Matthew Bellamy, Chris Wolstenholme und Dominic Howard als erste Band im neu erbauten Londoner Wembley-Stadion. Spätestens seit diesem Auftritt sind sie bekannt für ihre gigantischen Liveshows.

21.11.2009ATZE SCHRÖDER Revolution – Das neue Programm
Die Welt hat sich verändert. ATZE SCHRÖDER Tickets kann nun nicht länger zuschauen und schweigen. Dieser Mann weiß, was Mutterschutz bedeutet. Schröder ist die menschgewordene Liebe und er ist wieder einmal bereit, sie mit uns allen zu teilen. Er ist ein Leuchtturm in dunkler Nacht, das Prinzip Hoffnung.

21.11.2009ACHIM REICHEL SOLO mit EUCH
ACHIM REICHEL Tickets gilt als Urvater der deutschen Rockmusik. Als er in den sechziger Jahren auf einer Augenhöhe mit Weltgrößen wie den Beatles, Rolling Stones und Bee Gees spielte, schrieb er mit den Rattles deutsche Rockgeschichte.

– – – BENSHEIM:
22.11.2009BÜLENT CEYLAN KEBABBEL NET – Halb getürkt
Der Mannheimer Comedian BÜLENT CEYLAN hat sich vom Geheimtipp zur gefragtesten „Lachnummer“ der Region entwickelt. Ende des Jahres geht er mit seinem neuen Programm „Kebabbel net!“ auf Tour!

27.11.2009VOLBEAT Guitar Gangsters & Cadillac Blood Tour 2009
VOLBEAT Tickets , 2001 in Kopenhagen gegründet, spielen seit jeher metallischen Rock’n’Roll mit einem Touch 60’s Sound, Rockabilly, sowie Elvis- und Johnny Cash-Flair. So auch auf ihrem aktuellen Werk „Guitar Gangsters & Cadillac Blood“, das eindeutig eine der wichtigsten Bands des Genres auf ihrem Zenit zeigt.

29.11.2009THE PRODIGY Invaders Must Die Tour
Nach eine längeren Pause melden sich THE PRODIGY Tickets mit ihrem fünften Album „Invaders Must Die“ zurück. Wie dieses klingen wird, davon können Sie sich im März 2009 überzeugen, wenn die Briten wieder in Deutschland unterwegs sind.

12.12.2009PUR
Nach langer Live-Pause will PUR Tickets gemeinsam mit den Fans wieder so richtig aufdrehen und endlich wieder auf einer großen Mittelbühne spielen.

14.12.2009MONEYBROTHER Real Control Tour 209 – Tickets
Anders Olof Wendin, besser bekannt als Moneybrother Tickets , landete 2007 prompt in den Top 40 der Charts. Im Dezember ist MONEYBROTHER mit seinem verspielten Soul-Punk-Reggae-Mix live unterwegs durch die deutschen Clubs! Nicht verpassen und jetzt Tickets sichern!

17.12.2009GERD DUDENHÖFFER SPIELT HEINZ BECKER Kosmopolit
„Kosmopolit“ ist der Titel des neuen Bühnenprogramms von Gerd Dudenhöffer. Denn: Die Kapp gehört zu Heinz Becker – seiner beliebten Kunstfigur – wie’s Bier ins Eggstibbche und das Amen in die Kirche: GERD DUDENHÖFFER SPIELT HEINZ BECKER Tickets

18.12.2009GERD DUDENHÖFFER SPIELT HEINZ BECKER Kosmopolit
„Kosmopolit“ ist der Titel des neuen Bühnenprogramms von Gerd Dudenhöffer. Denn: Die Kapp gehört zu Heinz Becker – seiner beliebten Kunstfigur – wie’s Bier ins Eggstibbche und das Amen in die Kirche: GERD DUDENHÖFFER SPIELT HEINZ BECKER Tickets

18.12.2009MANFRED MANNS EARTHBAND Blinded by the light
Der Song „Blinded by the light“ dürfte auch heute noch jedem Rockfan im Ohr klingen. Dieser Song steht repräsentativ für den Sound von Manfred Manns Earth Band.

18.12.2009MANFRED MANNS EARTHBAND Blinded by the light
Der Song „Blinded by the light“ dürfte auch heute noch jedem Rockfan im Ohr klingen. Dieser Song steht repräsentativ für den Sound von Manfred Manns Earth Band.

20.12.2009FLER FLER Vorverkauf und Bushido „Carlo Cokxxx Nutten 2“-Tour
FLER im Dezember mit neuem Album und zusammen mit Bushido auf Tour! 2009 ist DAS Jahr für Sonny Black und Frank White. Nach fünf Jahren Beef haben sich Bushido und FLER Vorverkauf wieder versöhnt und den alten Streit begraben. FLER hat sich durchgesetzt und behauptet sich mit aggressivem Potential in seinem harten, klaren Rap. Er ist ein Playboy, durch ihn bekommt die Neue Deutsche Welle eine völlig neue Bedeutung.

– – – BENSHEIM:
25.01.2010PETER STEINERS THEATERSTADL KRESZENZIA – GÖTTIN DER LIEBE und DIE VERBOTENE LIAB
Trotz seines Fernseherfolges mit Einschaltquoten, die sich so mancher Showmaster heute wünschen würde, ist PETER STEINERS THEATERSTADL Tickets eines geblieben: ein Theatermann, der die Nähe zu seinem Publikum sucht.

– – – BENSHEIM:
28.01.2010ROLF MILLER Tatsachen
ROLF MILLER Tickets ist der Gewinner des Deutschen Kleinkunstpreises 2006 in der Sparte Kabarett.
Die Jury zeichnet einen Wortkünstler aus, der den Eindruck erweckt, als könne er mit Worten nicht umgehen.

31.01.2010MANOWAR Death to Infidels Tour 2010
MANOWAR Tickets leben in einer Welt des wahren Heldentums, wo Männer noch Männer sind. Doch ihre Songs besitzen Ohrwurmcharakter und das ist doch das was zählt. Im Januar auf Deutschland Tour.

07.02.2010TNA WRESTLING TOUR GERMANY 2009
Sie verkaufen die größten Hallen der Welt aus und ziehen Millionen Menschen vor den Bildschirmen in ihren Bann – die Wrestling Legends Stars von World TNA WRESTLING Tickets Entertainment! Am 21. März 2009 kommen nun mehr als zehn ehemalige Superstars der WWE (früher WWF – World Wrestling Federation) nach Europa oder besser nach Deutschland um sich wieder einmal im Ring zu präsentieren.

20.02.2010HELGE SCHNEIDER Komm, hier haste ne Mark!
Komm, hier haste ne Mark! HELGE SCHNEIDER Tickets bringst sein unglaubliches neues Programm auf die Bühne. Nicht verpassen und rechtzeitig die begehrten Tickets sichern.

13.03.2010JÜRGEN VON DER LIPPE DAS BESTE AUS 30 JAHREN
Nach 30 Bühnenjahren stellt sich JÜRGEN VON DER LIPPE Tickets der Königsdisziplin. Für alle, die ihr Zwerchfell für genügend durchtrainiert halten, um dieses Feuerwerk der Highlights aus elf Bühnenshows unbeschadet zu überstehen. Amüsieren Sie sich mit!

27.03.2010HEINZ RUDOLF KUNZE & Purple Schulz
„Gemeinsame Sache“ heißt der Titel des Programms, mit dem Heinz Rudolf Kunze Tickets und Purple Schulz auf Tournee sind. Durch die Zusammenarbeit mit Purple Schulz ist ein sehr eingängiges, unterhaltsames Programm entstanden, in dem viel Altbekanntes und fast Vergessenes aus über 25 Jahren beider Künstler, aber auch einiges Aktuelles dargeboten wird.

28.03.2010JOAN BAEZ Tournee 2010
Ihre letzte Tournee 2007 war größtenteils ausverkauft und Konzerte wurden in größere Hallen verlegt. Vor gut zwei Jahren wurde JOAN BAEZ Tickets mit dem Grammy für Ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Im Februar 2010 kommt sie erneut nach Deutschland. Tickets rechtzeitig sichern!!

22.04.2010MONTSERRAT CABALLE Sopran
MONTSERRAT CABALLE Tickets , die große Diva aus Barcelona, ist eine der vielseitigsten Künstlerinnen der Klassik-Szene. Sie ist im Besitz einer der schönsten und vielseitigsten Stimmen in der Geschichte des Gesangs, verbunden mit einer geradezu makellosen Technik.

25.04.2010EISBRECHER
Das Programming ist das Herzstück der Vision, die EISBRECHER Tickets von modernem Rock haben: interessante Songs, modern verpackt und tanzbar. Schnell Tickets sichern!

05.05.2010HOWARD CARPENDALE Stark Tournee 2010
Seine Rückkehr nach fast 5 Jahren Pause wurde zum spektakulären Erfolg: HOWARD CARPENDALE Tickets füllte die größten Arenen Deutschlands und sein Konzert-Programm wurde vom Publikum umjubelt und von der Kritik überschwänglich gefeiert. 2010 geht er mit Stark erneut auf Tour.

29.05.2010WILFRIED SCHMICKLER Es war nicht alles schlecht
Ob Dumpfbacken in Politik und Wirtschaft oder medienwirksame und stammtischgeile Auswüchse der Spaßgesellschaft, alles, was in die Pfanne gehört, wird auch hineingehauen, rotzfrech, blitzschnell und immer hart an der Schmerzgrenze. WILFRIED SCHMICKLER Tickets

– – – BENSHEIM:
07.06.2010OLAF SCHUBERT MEINE KÄMPFE
Das leicht labil wirkende Gesamtkunstwerk aus Dresden – wie auch immer man es nennt: „Wunder im Pullunder“, „Mahner und Erinnerer‘ oder „Weltverbesserer und Humorist” – verkündet stolz: „Seht! Hier sind meine Kämpfe.“ OLAF SCHUBERT Tickets

10.07.2010SPLASH! FESTIVAL 2010
Das splash!- Festival 2010 geht dieses Jahr in die 13. Runde. IM Juli wird in Bitterfeld (nähe Leipzig) auf der wunderschönen Halbinsel Pouch wieder mit unzähligen Besuchern gefeiert, getanzt und die wunderbare Musik gehuldigt. SPLASH Tickets

24.07.2010PUHDYS 40 Jahre PUHDYS Tickets – ein Abenteuer
Die Kultband des deutschen Ostens ist immer noch auf Tour. Mehr als 30 Jahre Rockgeschichte und 18 Millionen (!) verkaufte Schallplatten haben die PUHDYS Tickets nun schon auf dem Buckel – der Erfolg ist ungebrochen.

28.08.2010DIETER THOMAS KUHN Schalala 2009
Starten Sie mit DTK erneut mit auf eine Achterbahnfahrt der Perlen des schlechten Geschmacks der 60er und 70 er Jahre. Ab April 2009 geht´s auf grosse Schalala Tour! DIETER THOMAS KUHN Tickets rechtzeitig sichern!

25.10.2010MARIUS MÜLLER WESTERNHAGEN Tournee 2010
In den vergangenen Jahren war es wieder ruhig um ihn geworden, doch 2008 Dezember betrat Marius Müller Westernhagen Tickets erneut eine Konzertbühne und elektrisierte die Kölner Lanxess Arena. 2010 geht er auf Tour durch zehn deutsche Städte. Sichern Sie sich Ihre Tickets rechtzeitig.

30.11.2010DEEP PURPLE
Die Stärke von DEEP PURPLE Tickets liegt noch immer in ihrer unvergleichlichen Gabe, als geschlossene Einheit aufzutreten. Die Songs klingen einfach wie aus einem Guss und sind doch geprägt von jedem einzelnen Bandmitglied. Jetzt Tickets für die Tournee 2010 sichern!

Nichts passendes gefunden in Darmstadt!? Schau doch mal bei den Veranstaltungstipps für Heidelberg oder !

Dort findest Du weitere Tickets und Konzertkartenund natürlich Tickets Vorverkauf online! Nicht verpassen: Die Live Show der Superlative Dino Tickets rechtzeitig sichern! Die Dinosaurier sind zurück.

Events in Darmstadt

Die größten Events in Darmstadt 2009/2010:

  • Atze Schröder: Revolution – Das neue Programm
  • Bosse: Taxi Tour 2009
  • Best of Irish Dance
  • Dr. med. Eckart von Hirschhausen: Liebesbeweise
  • Nabucco – Open-Air-Produktion
  • Semino Rossi 2009
  • Dieter Nuhr: Nuhr die Ruhe
  • ABBA – THE CONCERT
  • ürgen von der Lippe: Das Beste aus 30 Jahren
  • Gerd Dudenhöffer spielt Heinz Becker: Kosmopolit
  • Tina Dico: Almost Alone Again Tour 2009

Weitere Infomationen, Konzertkarten und Tickets für Events in Darmstadt, München, Köln, Hamburg, Berlin und anderen deutsche Städten bei Eventspion.de.

Tipps wie man sich mit Kindern in ein Restaurant trauen kann

Wer kennt es als Elternteil nicht. Kaum hat man einmal den Gedanken gefasst, abends mit der Familie schick essen zugehen und schon kommen einen die Erinnerungen wieder hoch, wie chaotisch es mit den Kindern beim letzten Besuch beim Griechen war.

Daher haben wir unser Tricks einmal hier aufgeschrieben, dass auch euer nächster Besuch mit Kindern entspannter sein kann.

1. Kinder rechtzeitig über das Ereignis unterrichten.
2. Die Regeln am Tisch und im Restaurant noch einmal mit ihnen durchgehen
3. 30 Minuten vorher schon einmal das Lieblingsspielzeug aussuchen lassen
4. Lieblings Puppe oder Teddybär immer mit einpacken
5. Bundstifte, Malbilder oder kleine Bastelsachen sind immer eine gute Idee
( hier unser Tipp www.malvorlagen-bilder.de oder www.mandala-bilder.de )

Die Frage, ob der Gameboy mit soll, ist sehr umstritten. Ich würde ihn lieber zu Hause lassen. Denn die Kinder sollen ja ihre Umwelt und das menschliche Miteinander erleben und nicht die digitale Welt. Grade soziale Erlebnisse sind in unsere heutigen Zeit für Kinder sehr wichtig.

Für viele Kinder ist auch ein kurzer Besuch in der Küche etwas ganz besonderes. Einfach mal den Kellner fragen, ob es möglich wäre.

Manche Gaststätten haben sogar eine Kinderecke, wo die Kleinen wunderbar spielen können.
( z.B. www.restaurant-boelle.de)

Und wenn gar nichts hilft und es im Restaurant drunter und drüber geht, dann am besten Plan B aktivieren. Ruhig bleiben – das ganze Essen einpacken lassen
und mit einer Decke bewaffnet in den nächsten Park fahren und aus dem Abendessen ein lustiges Picknick machen. Klinkt vielleicht etwas abenteuerlich aber der Familienzusammenhalt wird auch durch so eine ungewöhnliche Aktion gefördert.

Wir hoffen, wir konnten euch ein paar kleine Impulse geben.

Hubschrauber über Darmstadt-Nord (Do abend)

Wie einigen sicher akustisch aufgefallen ist, kreiste am Donnerstagabend ein Hubschrauber ziemlich langsam und tief über Arheilgen und Kranichstein, meist um den Kranichsteiner Bahnhof herum.

Etwas genervt hab ich mal die Polizei angerufen, was das denn solle – aber es hatte einen wirklich wichtigen Hintergrund. Der Heli war von der Poilzei und suchte (vermutlich mit Wärmebildkamera) nach einer vermißten Person. „… es wird ja heut nacht ziemlich kalt – und das würde die Person wohl nicht überstehen.“

Mein Verständnis für den Krach war plötzlich viel größer.

Eine gute Nacht Euch allen!

Webdesign in Darmstadt

Webdesign ist der Oberbegriff, um die unterschiedlichen Arbeitsschritte zu beschreiben, die benötigt werden, um eine Webseite bzw. Internetpräsenz zu kreieren. Wenn man es etwas genauer nehmen will, so beschreibt der Begriff Webdesign das Kreieren des so genannten Front-Ends einer Webseite.

Webseiten werden in der beschreibenden Programmiersprache HTML geschrieben, die es dem Browser (z.B. Internet Explorer oder Firefox) ermöglicht, die Webseite korrekt darzustellen. Das Kürzel HTML steht für „HyperText Markup Language“.

Eine etwas striktere Version der Sprache HTML ist gemeinhin als eXtensible HyperText Markup Language oder kurz XHTML bekannt. Mit HTML oder XHTML kann der Webdesigner das Aussehen einer Webseite steuern und das Design mit Hilfe von Cascading Style Sheets (CSS) festlegen.

Auf der technischen Seite kann sich die Umsetzung einer Internetpräsenz als relativ schwierig erweisen, da es im Gegensatz zu herkömmlichen Printmedien verschiedene Variablen gibt. Angefangen mit der Problematik der fehlenden Standardkonformität diverser Webbrowser über die vielfältigen Ansichten, die eine herkömmliche Webseite bieten muss.
Schließlich werden bei modernen Webseiten noch diverse Ansprüche an Dynamik und Interaktivität gestellt, womit neben (X)HTML und CSS noch zusätzliche Techniken wie Datenbanken und Programmiersprachen eingesetzt werden müssen. Die populärsten Vertreter dieser Gattung sind PHP, ASP und ColdFusion.

Autor: Webdesign Darmstadt

Riesen Schnitzel im Eichbaum Tresen

Hallo liebe Leser,wir sind zwei Nachtlichter die sich immer wieder ins Nachtleben von Darmstadt strzen.
ber unsere Erlebnisse und Erfahrungen mchten wir euch hier immer wieder einmal schreiben.

Mannschmal sind schon sehr skurrile Dinge passiert.

Letzte Woche, als uns der Hunger ein mal wieder um den Verstand brachte, sind wir spontan in den Eichbaum Tressen gegangen.
Dies ist eine sehr schne Kneipe mitten in Bessungen.

Wir bestellten uns beide Schnitzel mit Salat und dazu ein khles Bier. Leider wussten wir bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht, was da auf uns zukommen wrde. Die Kellnerin kam nach ca. 15 Minuten mit zwei Teller wo Monsterschnitzel den Teller komplett berlappten.

Ich wei nicht wer so viel Hunger mitbringt um solche Riesenschnitzel zu schaffen.

Wir jedenfalls schafften diese nicht. Aber lecker war es auf jeden Fall.

Wer also einmal einen riesigen Hunger verspren sollte, der muss sich einfach nur in den Eichbaum Tresen begeben.
Aber Vorsicht nicht fr Vegetarier !!!!

Link:
http://www.darmstadtnacht.de/kneipe-darmstadt/eichbaum-tresen.htm

Liebe Gre eure beiden Nachlichter

Bayern bestätigt Rauchverbot

Hessens gastwirte dürfte es schon irgendwie freuen, denn das Bundesverfassungsgericht hat die Beschwerden gegen das strikte Rauchverbot in Bayern abgelehnt. Wie schon der Blog in Aschaffenburg berichtete herrscht in Bayerns Kneipen das Chaos und so mancher Nichtraucher ist plötzlich einem Raucherclub beigetreten…
Zwei Wochen nach dem Grundatzurteil zum seltsamen Nichtrauchergesetz wieden nun die Karlsruher Richter die zahlreichen Beschwerden ab. Der Gestzgeber darf die Gesundheit in den Vordergrund stellen und so entscheiden, ist ja ok, aber wann werden denn nun der harte Alkoholkonsum in den Kneipen eingeschränkt ?

Outsourcing von Fibu (Finanzbuchhaltung) ?

Hallo,

hat jemand Erfahrung mit dem Outourcen / Outsourcing von allgemeinen Fibu Aufgaben bzw. der ganzen Finanzbuchhaltung und den kaufmännischen Arbeiten ? Ich kome irgendwie nicht mehr dazu mich um das eigentliche Geschäft zu kümmern, da ich für Vater Staat Unmengen an Zeit aufbringe und denke mir, dass das ein Spezialist das deutlich schneller und besser kann.

In Darmstadt hab eich da noch nicht gefunden, abe rin Aschaffenburg scheint sich ein Büro darauf spezialisiert zu haben und hat auch gleich noch den Steuerberater mit dabei.
Kennt jemand „Fibu mit Zukunft“ in Aschaffenburg ?
Ist ja nicht so weit weg, um doch mal persönlich zu reden, falls Internet und Telefon nicht mehr ausreichen, so dass das Risiko nicht so hoch wäre.

Hat noch jemand andere Tipps ?

Vorsicht vor SIMPLY Abzocke, sehr unseriös!!

Was für ein Reinfall! Vor Monaten hatte ich im Internet auf ein Angebot von SIMPLY reagiert, die eine Prepaid Karte mit Guthaben OHNE monatliche Kosten angeboten hatten. Die Karte war quasi umsonst und nicht als Kostengrab zu erkennen und so habe ich sie gleich bestellt.
Na ja, so toll ist SIMPLY dann doch nicht und daher hatte ich die Karte nie aktiviert, was das Unternehmen nicht daran hinderte, fortan abzukassieren!
Weiterlesen

Biogas wird erstmals in Hessen ins Gasnetz eingespeist

Zum ersten Mal wird im Bundeland Hessen Biogas direkt ins normale Gasnetz eingespeist. Im Darmstädter Stadtteil Wixhausen hat der Energieversorgungsunternehmen Heag Südhessische Energie AG (HSE) am letzten Montag, den 21. April eine entsprechende Anlage in Betrieb genommen, die hierzu in der Lage ist. „Das verändert nicht die Welt, aber es ist ein wichtiges Signal“, sagte Ministerpräsident Roland Koch (CDU) anlässlich der Feierstunde auf dem Betriebsgelände der Heag. Gegenüber herkömmlichen Methoden der Energiegewinnung vermeidet die Anlage in Wixhausen aufgrund der Nutzung nachwachsender Rohstoffe jedes Jahr 3500 Tonnen des Klimagases Kohlendioxid. 2,5 Millionen Kubikmeter Biogas soll die Wixhäuser Anlage mit einer Leistung von 600 Kilowatt Jahr ein Jahr aus produzieren.

Das Museum in Ober-Ramstadt zeigt die Ausstellung „Geschichten vom Papier“

Die gesamte Geschichte des Papiers kann in einer einzelnen Ausstellung nicht gezeigt werden, dazu ist die Historie des Materials einfach zu lang. Dennoch ist die Ausstellung des Ober-Ramstädter Museums auf jeden Fall zu empfehlen. Es verwundert immer wieder, wenn man erfährt, dass schon die alten Ägypter vor 5000 Jahren Papier aus Papyrus oder die Chinesen aus Pflanzenfasern wie Hanf, Papier herstellen konnten. Bis zum 10. Februar 2008 kann die Ausstellung zum Thema Papier im Ober-Ramstädter Museum besucht werden.

Jesus entführt!

Gewitzelt hatte ich vergangene Woche noch darüber Jesus aus der Krippe zu entführen, bei meinem ersten und einzigen Glühwein des Jahres auf dem hiesigen Weihnachtsmarkt. Es machte mich eben traurig, das auf wenigen Quadratmetern zusammengepferchte Ensemble der Kleinfamilie aus Betlehem. Aber ich hätte den Scherz nie ausgeführt, und habe für die Tatzeit auch ein Alibi. Trotzdem: Jemand hat Jesus entführt. Wie schon zwei Jahre zuvor hat sich auch dies Jahr jemand die Holznachbildung des Kleinen im Wert von 5.000 Euro zu entführen. Meine Bitte angesichts des nahenden heiligen Abends: Bringt Jesus zurück! Und lasst Maria heile. Man muss Weihnachten nicht mögen und kann den Weihnachtsmarkt ignorieren. Aber all jenen die sich auf eine harmonische und friedliche Zeit im Kreise der Liebsten freuen, denen sollte man diese Zeit auch gönnen.

4711 aus Köln nach Darmstadt und zurück

Das lies den Kölschen Jung und zugezogenen Heiner aufhorchen: 4711 wurde verkauft. Echt Kölnisch Wasser gehörte offensichtlich der Darmstädter Wella AG. Damit war nicht nur ich über Umwege nach Darmstadt gekommen, auch das Kölner Duftwasser. Und jetzt verlässt es mich wieder, Richtung Aachen. Dort, unweit meiner Heimatstadt, hat der neue Besitzer seinen Sitz. Produziert wird weiterhin in der Metropole am Rhein. Vielleicht sollte ich auch wieder zurückkehren? Ach was, ich fühle mich wohl hier in Darmstadt! Aber Heimweh habe ich schon manchmal. Vielleicht kauf ich mir zu Weihnachten ein Fläschchen Heimat.

Pillhuhn

Bei Hefeweizen und Bratwurst hörte ich am Sonntag das erste Mal davon: Das Pillhuhn habe geschlossen. Kann eigentlich nicht sein, dachte ich mir. Die urige Kneipe am Darmstädter Riegerplatz, im Herzen des Martins- oder – wie es die Einheimischen nennen – Watzeviertels ist ein Unikum. Nicht vergleichbar mit jenen Lokalen die allerorten aus dem Boden schießen und meist genau so schnell wieder verschwinden, hip und trendy, vom Thema immer anders aber doch irgendwie alle gleich. Das Pillhuhn konnte man aufsuchen, wenn man an Weihnachten nach Feierabend nicht allein sein wollte. Oder um sich den Spiegel lesend die gleichen Themen um die Theke herum einmal mehr, einmal weniger alkoholisiert anzuhören. Oder um Tischkicker zu spielen. Eben einfach urig, und manchmal hatte man das Gefühl die gleichen Leute bei jedem Besuch wieder zu erkennen. Und drum frage ich mich: Was machen die jetzt eigentlich? Und vor allem: Wann macht das Pillhuhn wieder auf?

Teebraun vs. Weiß

Reizthema aktuell: Darmstädter Farbenkunde. Ich habe Joseph Beuys nie kennengelernt, noch den Block Beuys je besucht. Aber seit sich Darmstädter darum streiten ob es legitim ist, das einst Teebraun eingerichtete Ensemble auf weißer Wand zu präsentieren, dürften sich wieder mehr auch nicht so auf Kunst und Kultur fixierte Darmstädter fragen: Warum der Streit? Und sich einfach mal von der Ausstellung überzeugen. Ich werde mir jedenfalls demnächst mal ansehen, was Beuys vor die Jute-bespannte Wand gestellt hat, die sich damit und darum Teebraun gefärbt hat. Und wenn ich 2011 noch in Darmstadt bin, werde ich mir die Neuöffnung sicherlich auch zu Gemüte führen. Und kann dann selbst beurteilen wer Recht hatte, oder eben feststellen: Kunst ist eben Geschmacksache.

Mechanisch-elektrischer Nikolaus ohne Zulauf

Hätte man mich gefragt, ich hätte das voraussehen können: Kaum ein Kind würde sich vor einem mechanisch-elektrischen Nikolaus fotografieren lassen. Auf der Bühne die für B- und C-Klasse-Prominenz von Zeit zu Zeit die Welt bedeutet, inmitten des Besucherstroms, stand heute eben ein solcher Nikolaus. Davor kniete eine junge Dame, eine Spiegelreflexkamera umgehängt. Von Kindern weit und breit keine Spur, vermutlich immer noch nicht. Ein trauriges Bild allemal. Nächste Mal, mein Tipp: Einen echten Menschen in die Hülle packen, dann klappts auch mit den Kleinsten.